Umsetzung Onlinemarktplatz

Gemeinsam mit einem unserer Partner setzten wir nun das zuvor entwickelte Konzept des Onlinemarktplatzes im B2B-Lebensmittelhandel um. Das Projekt hat eine Laufzeit von einem Jahr, mit Option auf Verlängerung um ein weiteres Jahr. Unsere Aufgaben innerhalb des Konsortiums umfassen die Entwicklung des Backends mit Suchmaschine, Empfehlungsdienst und einem neuartigen Algorithmus zur Einkaufsoptimierung, welcher auch den monetär quantifizierten Beschaffungsaufwand berücksichtigt.


Konzeptentwicklung Onlinemarktplatz

Für ein Consulting-Unternehmen aus dem Gastronomiebereich entwickeln wir gemeinsam mit einem unserer Partner ein Konzept zur Umsetzung eines neuartigen Onlinemarktplatzes. Dieser soll kleinen und mittelständischen Gastronomie- und Hotelbetrieben die bisher noch nicht vorhandene Möglichkeit bieten, Einkaufspreise von lokalen Produzenten, Einzel- und Großhändlern transparent vergleichen zu können.


Big Data Forschungsprojekt (Abschluss)

Nach nun gut eineinhalb Jahren neigt sich unsere Arbeit an dem Big Data Forschungsprojekt im Umfeld des Onlinehandels von Lebensmitteln dem Ende entgegen. In dieser Zeit sind neben einer anpassungsfähigen und flexiblen Suchmaschine auch verschiedene Big-Data-Analysewerkzeuge zur Generierung von personenbezogenen Kaufempfehlungen und zur generellen Verkaufsvorhersage samt dazugehöriger Trenderkennung entstanden. Viele dieser von uns entwickelten Systemkomponenten sind dabei bereits seit Sommer 2015 erfolgreich im alltäglichen produktiven Einsatz.


Nahversorger sichtbar machen (Update)

Der Prototyp unseres kleinen Zwischenprojektes, einer Onlineplattform für Nahversorger, ist seit heute fertig. In den kommenden Wochen werden wir diese, wann immer wir Zeit finden, ausführlich testen und abschließend designen. Danach wird es darum gehen, eine kritische Masse an lokalen Erzeugern für eine kostenlose Teilnahme zu gewinnen, um im Anschluss potentielle Kunden mit einem ausreichend großen Angebot an Lebensmitteln bedienen zu können.


Frohe Weihnachten

Die Veskur GmbH wünscht Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Genießen Sie die freien Tage zusammen mit Ihrer Familie und Ihren Freunden und vor allem: bleiben Sie gesund!


Webdesign Partner

Seit heute arbeiten wir direkt mit einem auf Webdesign spezialisierten Unternehmen zusammen. Unser Ziel ist es, so neben unserer eigenen Expertise im Bereich Web Development nun auch hinsichtlich der Gestaltung von Webseiten auf einen erfahrenen Partner bauen zu können. Damit können wir gemeinsam den gesamten Bereich vom Designentwurf über die Implementierung bis hin zur Wartung von Webseiten ganzheitlich abdecken.


Industrie 4.0 Forschungsprojekt

Als Teil eines Forschungsteams arbeitet die Veskur GmbH ab heute an einem Forschungsprojekt eines weltweit führenden Herstellers von Werkzeugmaschinen im Bereich der Optimierung der Biegereihenfolge von Blechbiegemaschinen mit. Unsere Aufgabe ist der Entwurf mathematischer Methoden zur Bestimmung der Lokalität und Eindringtiefe von Kollisionen zwischen Werkzeug und Werkstück. Ziel ist die automatische Generierung optimaler kollisionsfreier Biegereihenfolgen, welche bisher nur auf Basis menschlichen Expertenwissens erstellt und verbessert werden.


EU-Förderantrag eingereicht

Heute verstrich die Deadline für die Einreichung von Anträgen zur Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen im Rahmen des EU-Programms Horizon 2020. Wir haben unter dem Akronym TEP4 an der Ausschreibung teilgenommen und hoffen nun auf eine positive Förderzusage zur Unterstützung der Markteinführung von Veskur Finance. Unser Abstract lautet wie folgt:

“Established models of pension schemes in the European Union have been overtaken by the socio-economic reality. In times of a changing demography that will dramatically lower the employee-pensioner-ratio, the weak development of private systems for retirement provision in most EU member states causes people to worry about the availability of sufficient old-age funds. Additionally, long-lasting after-effects of the global financial crisis like low interest rates and a massive mistrust in banks and insurance companies are scaring European citizens away from investing their savings in existing private pension plans and insurances. Besides little or no profitability and a limited product range of suitable financial instruments, the main reason for this behaviour is the dwindling confidence in these institutions, driven by the diametric interests of their dependent financial advisors: commission-based product-selling versus client-optimal advice-giving. Looking at all these problems together, a strong need for new EU-wide financial solutions in this area is obvious. To meet that demand, we introduce our innovative web application that allows an independent, trustworthy, profitable and transparent exchange-based private pension provision planning (TEP4) for citizens in the European Union. Based on the easy creation, evaluation and execution of individually-designed investment strategies, TEP4 aims to change the market of self-determined retirement provision planning and management.”


Prototyp Veskur Finance

Nach gut eineinhalb Jahren Entwicklungszeit ist der Prototyp unserer Internetplattform Veskur Finance nun fertig gestellt: Der Funktionsumfang reicht bereits von der Suche nach geeigneten Wertpapieren an ausgewählten deutschsprachigen Börsen über die visuelle und computergestützte Analyse von selbst erstellten Handelsstrategien bis hin zur Verwaltung des eigenen Portfolios. Neben der Erweiterung um weitere technische Indikatoren beginnt jetzt die geschlossene Testphase.